“Gefühle und Verhalten werden nicht durch Anweisungen gelehrt. Sie werden durch Erfahrung entwickelt.” - Mary Gordon, Gründerin von Roots of Empathy

Seit 2017 ​bin ich als Bildungsinnovatorin mit dem Fokus aktiv, alle in der Schule Beteiligten in neue Lernprozesse und eine neue Beziehungskultur miteinzubeziehen. Ich begleite Sozialunternehmen, Projekte und Initiativen mit Fokus auf sozial und emotionales Lernen (SEL), Beziehungslernen und Beziehungskompetenz, Persönlichkeitsentwicklung und Empathie. Zu den Projekten, die ich unterstütze gehören: Empathie macht Schule in Kooperation mit dem Institut für Achtsamkeit, Verantwortung und Engagement AVE, Roots of Empathy, Schulfach Glück, Schule im Aufbruch und der FREI DAY.

 

Seit 2021 leite ich die Bildungs- und Bürgerinitiative LernLust.JETZT! - initiiert von Gerald Hüther und Margret Rasfeld.

Kinder in der Schule
Lernlust.
JETZT!
  • Instagram
  • Youtube

Bürgerinitiative in DE/Ö/SCH

Unser Ziel: Das Bildungssystem durch eine Bürgerbewegung endlich in Richtung notwendiger Transformation zu bewegen. Mehr Infos unter: www.lernlust.jetzt 

Glückliche Familie
Schulfach
Glück

Persönlichkeitsentwicklung

Fokus auf der Gestaltung der eigenen Lebenszufriedenheit, Entfaltung persönlicher Potentiale sowie die Freude am Tun entdecken.

Mehr unter: https://www.createyourlife-sethasa.de/projekt-glueck

Mädchen und Lehrerin
Empathie macht Schule

Beziehungskompetenz

Fokus: Beziehung macht Lernen möglich und fruchtbar. Förderung der Beziehungskompetenz, Achtsamkeit mit sich und im Umgang mit anderen.

 

Mehr unter: https://www.empathie-macht-schule.de

Mein Ziel ist, dass Schule langsam zu einem Ort wird an dem wir GROSS denken und im Kleinen viel bewirken, an dem Kinder und Jugendliche sich sicher fühlen Fragen zu stellen und vor allem in Frage zu stellen. Ich arbeite dafür, dass Schule ein Raum wird, in dem Emotionen bekannt und willkommen sind, an dem Beziehung den Wert bekommt, den sie beim Lernprozess verdient und bei dem sich alle Beteiligten weiterentwickeln wollen, weil sie Lebensfreude, Mut und Unterstützung im gemeinsamen Wirken erleben.

Bei Fragen zu Projekten schreiben Sie mir oder rufen mich einfach an.