“Gefühle und Verhalten werden nicht durch Anweisungen gelehrt. Sie werden durch Erfahrung entwickelt.” - Mary Gordon, Gründerin von Roots of Empathy

Ein experimentelles Lernmodell für emotionales Lernen und Empathie

Roots of Empathy ist ein Programm für Schulkinder zwischen sechs und zwölf Jahren und findet in ihren Klassenzimmern statt. Ein Baby und Elternteil aus der Nachbarschaft besuchen während eines Schuljahres gemeinsam mit einem von uns ausgebildeten Instructor eine Klasse. Mit unserem altersgerechten Lehrplan und unserem Instructor als Unterstützer*in lernen die Kinder die Gefühle des Babys, ihre eigenen Gefühle sowie die Gefühle der anderen identifizieren und verstehen. Das ist Empathie. Kinder entwickeln ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen und lernen gesunde Beziehungen aufzubauen. Unser Programm fördert das mentale Wohlbefinden und schafft die Grundlage für optimales Lernen.

Das Roots of Empathy Programm existent in elf Ländern. Seit 2019 leite ich die Roots of Empathy gGmbH in Deutschland. Für mehr Informationen zu Roots of Empathy Deutschland besuchen Sie uns auf:

https://de.rootsofempathy.org

Sind Sie Lehrperson, Schulleiter*in oder grundsätzlich interessiert daran emotionale Kompetenzen zu fördern? Dann setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung via: csahl@rootsofempathy.org